Kalenderarchiv
Juni 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Es war einmal…

Besuch des France Mobil an der Grundschule Fahrnau

Vor Kurzem hatten wir Besuch des France Mobil an unserer Schule. Die Kinder der 4. Klassen warteten schon gespannt auf den angekündigten Besuch aus Frankreich. Cedric, ein junger Student, unterwegs mit dem „France Mobil“, das heißt mit dem Auto unterwegs, um an den Schulen vor Ort einen Besuch im Fach Französisch zu machen, wurde freudig mit „Bonjour“ begrüßt. Mit kleinen Spielen, natürlich auf Französisch, lockte Cedric die Schüler schnell aus der Reserve und das seither erlernte Wissen konnte eingesetzt werden. Schnell war klar, dass es viele französische Wörter gibt, die dem Deutschen sehr ähnlich sind. Kurzweilig verging die Unterrichtsstunde und als am Schluss Fragen gestellt werden durften, wurde es noch einmal sehr interessant. Natürlich wurde der junge Student nach der aktuellen Situation in Frankreich gefragt, die Ereignisse von Paris waren auch den Grundschülern nicht entgangen. Auch Fragen nach der Familie, dem Schulbesuch und den Hobbys wurden gestellt. Kaum konnten die Schüler glauben, dass der junge Mann, aufgewachsen in Übersee, noch nie Schnee gesehen hat. Dies, rieten die Kinder aber, sollte man unbedingt nachholen.

IMGP1678

 

 

 

 

Handballtag 2015

Grundschulaktionstag vom 16.10.2015 an der Grundschule Fahrnau

 Um gut auf den Ansturm von 47 Kindern vorbereitet zu sein, trafen wir 4 vom HSV Schopfheim uns bereits um 8 Uhr in der Sporthalle der Grundschule. Hoch motiviert richteten wir die Stationen und Spielfelder. Nochmal kurz durchatmen und dann hörten wir bereits fröhliches Kindergeschrei in den Umkleidekabinen und es ging los. 47 Kinder mit Ihrer Lehrerin stürmten, mit strahlenden Augen, erwartungsfroh die Halle. Nach extrem kurzer Begrüßung (die Kinder waren nicht zu beruhigen) starteten wir mit der Einteilung der Gruppen und Erklärung der Stationen. Dann, aus Sicht der Kinder, endlich der erste Pfiff und damit der Beginn.

Mit viel Eifer und Ausdauer bewältigten die Kinder die sechs Stationen und die Spiele, kleine Streitereien und/oder Blessuren wurden von unserem Team und der Lehrerin schnell versorgt, damit der Spaß gleich zurück kam. Natürlich gab es ausreichend Trink- und Essenspausen, deren Länge aber von den Kindern bemängelt wurde. Wir hörten nicht nur einmal „Wann geht`s endlich weiter?“.

Es dauerte nicht lange und wir waren am Ende der letzten Station und hatten noch ein wenig Zeit. So tobten die Kinder, beim kurzerhand beschlossenen Spiel Feuer, Wasser, Sturm, nochmal richtig weiter.

Mit leuchtenden Augen erhielt jedes Kind die tollen Präsente von Euch (zusätzlich etwas Süßes von uns). Viel Beifall erntete die Lehrerin, der wir stellvertretend für die Schule den mitgelieferten Profisoftball überreichten.

Ein geschafftes, aber zufriedenes HSV Team

Thomas, Joana, Cecile und Zisu      IMGP1439

 

 

 

Sporthalle wird zu einem Opernhaus

 

Über 200 Schüler der Grundschule Fahrnau und Gersbach sahen “Hänsel und Gretel”.

Junge Oper

Die „Junge Oper Detmold“ führte an der Grundschule Fahrnau das Märchen „Hänsel und Gretel“ auf. Foto: Reinhold Fetscher

FAHRNAU (BZ). Kürzlich verwandelte sich die Sporthalle der Grundschule Fahrnau in ein Opernhaus. Die “Junge Oper Detmold” hatte sich angekündigt und präsentierte den Märchenklassiker “Hänsel und Gretel” der Gebrüder Grimm als Märchen-Oper des Komponisten Engelbert Humperdinck. Finanziert wurde diese Veranstaltung durch den Förderverein “Freunde der Grundschule Fahrnau”.

Nach der Begrüßung durch die Rektorin Claudia Ströble hatten über 200 Schülerinnen und Schüler aus Fahrnau mit den Grundschulkindern aus Gersbach ausreichend Gelegenheit, gemeinsam mit den professionellen Sängern und Schauspielern ein wundervolles Waldabenteuer zu erleben und dabei auch mitzusingen und mitzuspielen.

Acht Waldmännchen bekamen grüne Gewänder umgehängt und ein Sandmännchen und ein Traummännchen verschwanden hinter der Bühne und traten später dann in wieder Erscheinung. Auch für eine Lehrerin blieb noch eine Rolle übrig. Frau Heinkelein durfte, sehr zur Freude der Schüler, die Mutter von “Hänsel und Gretel” spielen. Der Ausgang des Märchens ist bekannt. Die Rettung von Hänsel und Gretel sollten die Waldmännchen übernehmen.

Dabei waren die Schüler jedoch so motiviert, dass sich alle angesprochen fühlten und die Bühne stürmten, um “Hänsel und Gretel” von der bösen Hexe zu befreien. Doch die Schauspieler der “Jungen Oper Detmold” bekamen alles in den Griff, so dass das Märchen gut enden konnte.

 

(Quelle: http://www.badische-zeitung.de/schopfheim/sporthalle-wird-zu-einem-opernhaus–113341373.html)

 

 

 

Fasnacht 2015

Am letzten Schultag vor den Fasnachtsferien kamen die Fahrnauer Narren an die Schule und begrüßten die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof. Anschließend wurden die verschiedenen Häs vorgestellt und die Kinder präsentierten einstudierte Tänze, Gedichte und Lieder in der Aula.

IMGP9463

 

 

Wintersporttag 27.01.2015

 

Auch dieses Jahr war der Wintersporttag wieder ein voller Erfolg. Mit Bussen und guter Laune ging es ins verschneite Herrischried. Dort erwartete uns traumhaftes Wetter zum Schlittenfahren und eine große Eishalle.

IMGP9377